Wann sollte man einen DPF reinigen lassen? 

Wann sollte man einen DPF reinigen lassen? 

Der Dieselpartikelfilter (DPF) ist ein wichtiger Bestandteil moderner Dieselmotoren, da er dazu beitrĂ€gt, die Emission von schĂ€dlichen Partikeln in die Umwelt zu reduzieren. Der DPF arbeitet, indem er die ausgestoßenen Abgase des Dieselmotors filtert und dadurch die Menge an Partikeln, die in die AtmosphĂ€re gelangen, reduziert. Mit der Zeit sammeln sich jedoch im Filter asche- und rußartige Ablagerungen an, die die Leistung des Filters beeintrĂ€chtigen und zu einer erhöhten Emission von Partikeln fĂŒhren können. Daher ist es wichtig, den DPF regelmĂ€ĂŸig zu reinigen, um sicherzustellen, dass er seine Leistung optimal erbringt. Aber wann ist der richtige Zeitpunkt fĂŒr eine DPF Reinigung?

Anzeichen fĂŒr eine Reinigung des DPF

Einer der ersten Anzeichen dafĂŒr, dass der DPF gereinigt werden muss, ist ein Leistungsverlust des Autos. Wenn das Auto plötzlich weniger Leistung hat als gewöhnlich, kann dies darauf hinweisen, dass der DPF verstopft ist und die Abgase nicht richtig durchfließen können. Ein weiteres Anzeichen ist ein erhöhter Kraftstoffverbrauch. Wenn das Auto plötzlich mehr Kraftstoff verbraucht als gewöhnlich, kann dies ein Indikator dafĂŒr sein, dass der DPF verstopft ist und der Motor mehr Kraftstoff verbraucht, um die gleiche Leistung zu erbringen. Ein weiteres Anzeichen, dass eine DPF Reinigung notwendig ist, sind erhöhte Emissionen. Wenn das Auto plötzlich mehr schwarzen Rauch ausstĂ¶ĂŸt als gewöhnlich, kann dies darauf hinweisen, dass der DPF verstopft ist und die Abgase nicht richtig gefiltert werden. Es kann auch sein, dass das Auto die Regeneration des DPF nicht selbsttĂ€tig durchfĂŒhrt, was darauf hindeutet, dass eine manuelle Reinigung notwendig ist.

Fahrstil und Standzeit des Autos

In einigen FĂ€llen kann es auch notwendig sein, den DPF aufgrund hĂ€ufiger kurzer Fahrten zu reinigen. Wenn das Auto hĂ€ufig nur kurze Strecken fĂ€hrt, hat der DPF möglicherweise keine Gelegenheit, sich zu regenerieren, was dazu fĂŒhren kann, dass sich Ablagerungen im Filter ansammeln. Ebenso kann eine lĂ€ngere Standzeit des Autos dazu fĂŒhren, dass der DPF verstopft, da die Abgase nicht ausreichend durch den Filter strömen.

RegelmĂ€ĂŸige Wartung und Reinigung

In Bezug auf die Wartung des Autos, sollte man regelmĂ€ĂŸig den DPF ĂŒberprĂŒfen und reinigen lassen, wenn z.B. die Partikelfilter-Kontrollleuchte im Armaturenbrett aufleuchtet, dies ist bei manchen Ă€lteren Fahrzeugen spĂ€testens zwischen 120.000 km und 160.000 km der Fall. Es ist auch wichtig, den Fahrstil anzupassen und lĂ€ngere Strecken zu fahren, um die Regeneration des DPF zu unterstĂŒtzen.

Professionelle Reinigung

Es ist auch wichtig zu beachten, dass es auch spezielle Reinigungsverfahren und -gerĂ€te fĂŒr die Reinigung von DPF gibt, die professionell durchgefĂŒhrt werden sollten. Eine professionelle Reinigung kann dazu beitragen, die Lebensdauer des DPF zu verlĂ€ngern und die Emissionen zu reduzieren.

Eine Möglichkeit ist die thermische Reinigung. Diese Methode besteht darin, den DPF auf erhöhte Temperaturen zu erhitzen, um die Ablagerungen zu verbrennen und zu entfernen. Diese Methode ist besonders effektiv bei der Entfernung von Ruß und Ascheablagerungen.

Eine andere Möglichkeit ist die chemische Reinigung. Hierbei wird eine spezielle Chemikalie auf den DPF aufgebracht, die dazu beitrĂ€gt, die Ablagerungen aufzulösen und zu entfernen. Diese Methode eignet sich besonders fĂŒr die Entfernung von Öl- und Fettspuren. Hierbei ist zu beachten, dass nicht die Do-It-Yourself Methode mit Reinigungschemikalien gemeint ist, von der wir grundsĂ€tzlich abraten.

Es gibt auch spezielle Maschinen und GerĂ€te wie unsere Advanpure Reinigungsmaschinen, die fĂŒr die Reinigung von DPFs entwickelt wurden. Diese können sowohl thermische als auch chemische Reinigungsmethoden einsetzen. Sie sind in der Lage, den DPF unter hohem Druck und mit speziellen Reinigungslösungen zu spĂŒlen und zu entfetten, um Ablagerungen zu entfernen.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese professionellen Reinigungsmethoden von qualifiziertem Personal durchgefĂŒhrt werden sollten, da sie spezielle Kenntnisse und Erfahrungen erfordern und es darauf ankommt, dass der DPF richtig montiert wird.

Fazit

Zusammenfassend lĂ€sst sich sagen, dass es wichtig ist, den DPF regelmĂ€ĂŸig zu ĂŒberprĂŒfen und zu reinigen, um sicherzustellen, dass er immer richtig funktioniert und die Emissionen so niedrig wie möglich sind. Anzeichen wie Leistungsverlust, erhöhter Kraftstoffverbrauch oder erhöhte Emissionen sind wichtige Indikatoren dafĂŒr, dass der DPF gereinigt werden muss. Auch sollte man den DPF regelmĂ€ĂŸig, je nach Fahrstil und Wartung des Autos, von einem professionellen Fachmann reinigen lassen, um die Lebensdauer des DPF zu verlĂ€ngern.