Reinigungsmethoden für Dieselpartikelfilter, Teil 3 Reinigung mit Ofen

DPF Reinigung mit Reinigungsofen

Bei diesem thermischen Reinigungsverfahren werden die Partikelfilter oder Katalysatoren langsam erhitzt, z.B. in einem Ofen, wodurch die Rußreste im Innern verbrennen. So wird Ruß entfernt, ohne dass die Filter auseinandergenommen und beschädigt werden müssen. Übriggebliebene Asche-Reste werden im nächsten Schritt entweder ausgeblasen oder ausgespült.

Anwendung
Dieselpartikelfilter in Reinigungsofen
Dieselpartikelfilter in Reinigungsofen

Der Filter wird in den Ofen gelegt. Bei zu großen Filtern muss das Gehäuse aufgeschnitten werden. Nicht alle Größen von Abgasnachbehandlungssystemen lassen sich Aufgrund der Größe und Kapazität der Öfen ohne das „Schneiden“ Reinigen. In der Regel sind Größen bis 13‘‘ x 17‘‘ möglich. Der Regenerationsvorgang im Ofen beträgt ca. 6-8h, in dieser Zeit wird der Ruß gelöst und zu Asche verbrannt.

Nach dem Regenerationsvorgang wird der Filter mit Druckluft ausgeblasen, die ausgeblasene Asche sollte in einem Auffangbehälter gesammelt werden. Abschließend müssen offengetrennte Filtergehäuse wieder verschweißt werden.

Vorteile
  • geringe Anschaffungskosten
  • geringer Platzbedarf
  • leichte Bedienung
Nachteile
  • lange Reinigungszeit 6 -8 h
  • nicht für alle Filtertypen geeignet,
  • nicht überwachte Temperatur im Kerninnern von DPF, SCR beim Reinigungsvorgang
  • Gefahr der Ruß-Entzündung und Beschädigung der Keramik-Oberfläche
  • Teilweise müssen Filter-Gehäuse geöffnet werden, entweder wegen der Größe oder um restliche Asche zu entfernen, das führ zu Verlust der Bauartgenehmigung

AD3004 Reinigungsofen

Reinigungsofen für die thermische Reinigung von Partikelfiltern und Katalysatoren. Jetzt unverbindliches Angebot anfordern.

Weitere DPF Reinigungsmethoden zeigen wir euch in folgenden Beiträgen:

(TEIL 1) REINIGUNG MIT CHEMIE

(TEIL 2) REINIGUNG MIT DRUCKLUFT

(TEIL 3, dieser Artikel) REINIGUNG MIT OFEN

(TEIL 4, folgt) THERMODYNAMISCHE REINIGUNG IN KOMBINATION MIT NASSREINIGUNG…